AVR auf der Weltleitmesse für Umwelttechnologien (IFAT) vom 30. Mai bis 3. Juni

Wer auf der Suche nach Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft ist, sollte der Messe München nächste Woche einen Besuch abstatten. Vom 30. Mai bis 3. Juni findet dort die Weltleitmesse für Umwelttechnologien (IFAT) statt. Als größte Plattform für die Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft ist die IFAT der internationale Treffpunkt für die Branche.

Auf der IFAT erfahren Sie alles über die Umwelttechnologien von heute und morgen. Wie lassen sich Gemeinden und Städte nachhaltig gestalten? Wie sieht gelebte Kreislaufwirtschaft in der Praxis aus? Welche intelligenten Antriebe sind zukunftsfähig? Fragen, die sich überall auf der Welt stellen. Mit 3.305 Ausstellern aus 58 Ländern und Regionen liefert die IFAT Antworten.

Auch wir sind als Kanzlei, die seit vielen Jahren im Umweltrecht tätig ist, auf der IFAT. Sie finden uns am Gemeinschaftsstand des KUMAS-Umweltnetzwerks in Halle A4 (Stand 147/246). Am Montag erwarten wir den Besuch des bayerischen Umweltministers. Am Mittwoch laden wir ab 10 Uhr zum gemeinsamen Weißwurstfrühstück ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und den gemeinsamen Austausch! Tickets für die IFAT gibt es hier.

Meldungen
  • avr Veranstaltung: „Beschleunigte Genehmigungsverfahren und Sicherstellung der Energieversorgung“

    weiter lesen
  • Sicherstellung der Energieversorgung für die Wirtschaft – Was ist genehmigungsrechtlich zu tun?

    weiter lesen
  • avr Standpunkt: Klimagerechte Transformation der Wirtschaft

    weiter lesen