avr berät bei innovativen Verfahren der Zuckerindustrie

Übergabe des Genehmigungsbescheides durch Minister Backhaus

Mit der Übergabe des Bescheids für die 2. Teilgenehmigung an den Geschäftsführer der Cosun Beet Company GmbH & Co. KG, Herrn Matthias Sauer, durch Herrn Minister Dr. Till Backhaus wurde ein mehrjähriges Genehmigungsverfahren für die wesentliche Erweiterung der Zuckerfabrik Anklam und den Umbau der Produktion auf ein innovatives Verfahren der direkten Rübenerdeentwässerung abgeschlossen. Mit der Inbetriebnahme dieses Verfahrens kann in den nächsten Jahren auf die Sedimentation von Rübenerdewaschwasser in den Teichen rund um die Fabrik verzichtet werden. Ende 2019 erhielt CBC für den Standort Anklam die 1. Teilgenehmigung für die Steigerung der Produktionskapazität um ca. ein Drittel unter der Bedingung, dass eine Genehmigung für die direkte Rübenerdeentwässerung bis 2022 erteilt wird. Durch den Umbau der Zuckerfabrik werden die Geruchs- und Schallimmissionen deutlich reduziert und ein wesentlicher Beitrag zum Gewässerschutz geleistet.

Genehmigung für Brennstoffwechsel durch Nutzung eigenerzeugter erneuerbarer Energien - CBC trifft Vorsorge für Gasmangellage

Mit Beginn der Rübenkampagne 2022/2023 hat CBC für den Fall einer Gasmangellage vorgesorgt: Bereits seit Monaten hat das Unternehmen an einem Konzept für die – zunächst vorübergehende – Nutzung von eigenerzeugten Bioethanol und Biogas zum Betrieb der Kesselanlage gearbeitet. Dieser Plan wurde am 13.09.2022 durch das Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern im Wege der Anzeige bestätigt

Meldungen
  • avr berät Infrastrukturministerium Brandenburg

    weiter lesen
  • 7. Umwelt- und Infrastrukturrechtstag am 27.01.2023 in Augsburg

    weiter lesen
  • 13. Bayerische Immissionsschutztage am 30.11. und 01.12.2022 in Augsburg

    weiter lesen