Dr. Eva-Maria Ehemann

Dr. Eva-Maria Ehemann berät Vorhabenträger, Anlagenbetreiber und die öffentliche Hand auf allen Gebieten des Bau-, Planungs- und Umweltrechts.

Bereits als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften der Ludwig-Maximilians-Universität München arbeitete Frau Dr. Ehemann auf den Gebieten des Verwaltungs- und des öffentlichen Baurechts. In ihrer Dissertation legte sie besonderes Augenmerk auf das Städtebau- und Fachplanungs- sowie das Verwaltungsverfahrensrecht.

Als Rechtsanwältin spezialisiert sich Frau Dr. Ehemann auf die Beratung bei der Umsetzung von Infrastrukturvorhaben, hier vor allem beim Ausbau des Höchstspannungsnetzes (380 kV) im Rahmen des Projektmanagements für die Planfeststellungsbehörde. Daneben berät sie bei bau- und immissionsschutzrechtlichen Planungs- und Genehmigungsvorhaben sowie in Fragen des allgemeinen Verwaltungsrechts.

Vita

  • Geboren 1989 in Neumarkt in der Oberpfalz
  • Studium der Rechtswissenschaft in München und Barcelona mit Schwerpunkt im Öffentlichen Wirtschafts- und Infrastrukturrecht
  • Von 2015 bis 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften der LMU München (Prof. Dr. Jens Kersten), Forschungsaufenthalte an der Renmin University, Beijing und der University of Colorado, Boulder
  • 2019 Promotion zum Thema „Umweltgerechtigkeit – Ein Konzept sozio-ökologisch gerechter Entscheidungsfindung“
  • Von 2018 bis 2020 Referendariat am OLG München
  • Seit 2020 Rechtsanwältin bei AVR
  • Dozentin für Staatsorganisationsrecht und Grundrechte an der LMU München

Veröffentlichungen

    • Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 14.01.2021 - C-826/18 (Vereinbarkeit nationaler Regelungen zur Beschränkung der Klagebefugnis und zur Präklusion mit Art. 9 Abs. 2 und 3 der Aarhus-Konvention)

      in: juris-PR-UmwR 6/2021 Anm. 2

    • Erleichterungen für das Bauen im Innenbereich durch das Baulandmobilisierungsgesetz 2021

      in: KommPraxis spezial 3/2021, 111-115

  • 2020
    • Umweltgerechtigkeit. Ein Leitkonzept sozio-ökologisch gerechter Entscheidungsfindung

      Recht der Nachhaltigen Entwicklung, Tübingen 2020, 556 S.

  • 2017
    • Development of environmental rights in China: Substantive environmental rights or procedural environmental rights?

      in: Frontiers of Law in China, Vol. 12/1 (2017), S. 24 ff.

      zusammen mit Zhu Xiao und Wang Shenghang

  • 2015
    • Development of German Constitutional Law

      in: Chinese Yearbook of Constituational Law 2015, S. 155 ff.

      zusammen mit Tian Wei

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Gesellschaft für Umweltrecht e.V.

Dr. Eva-Maria Ehemann

Rechtsanwältin
Associate

Öffentliches Baurecht, Fachplanungsrecht, Naturschutzrecht, Immissionsschutzrecht, Projektmanagement

089 2060 4141-10
ehemann@avr-rechtsanwaelte.de

Galileiplatz 1
81679 München