Dr. Jennifer Arnold

Dr. Jennifer Arnold (geb. Fechter) ist seit mehr als 6 Jahren anwaltlich und wissenschaftlich im Umwelt- und Planungsrecht tätig.

Dr. Jennifer Arnold berät Vorhabenträger und Anlagenbetreiber der Energie- und Rohstoffwirtschaft auf den Gebieten des Fachplanungs-, Energie- und Immissionsschutzrechts. Sie ist Teil der Projektmanagementteams von AVR für den Ausbau des Höchstspannungsnetzes (380-kV-Leitungen) im nord- und süddeutschen Raum.

Vor ihrem Eintritt in die Kanzlei AVR war sie Rechtsanwältin bei einer international tätigen deutschen Wirtschaftskanzlei und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht, Umweltrecht und Planungsrecht (Prof. Dr. Martin Kment). Ihre Verwaltungsstation im Referendariat absolvierte sie beim Bundesumweltministerium.

Die besondere Expertise von Dr. Jennifer Arnold in ihren Schwerpunktgebieten ist durch mehrere Publikationen, ihre Mitarbeit an Fachkommentaren im Energiewirtschafts-, Öffentlichen Bau- und Raumordnungsrecht sowie ihre energierechtliche Dissertation ausgewiesen.

Vita

  • Geboren 1988 in Münster
  • Studium der Rechtswissenschaft in Rostock mit Schwerpunkt Umwelt- und Planungsrecht
  • Von 2013 bis 2014 Rechtsreferendariat mit Verwaltungsstation beim BMU, Referat Rechtsangelegenheiten Klimaschutz, Emissionshandel
  • Von 2015 bis 2016 Rechtsanwältin bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, München im Bereich Öffentliches Recht
  • Von 2016 bis 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht, Umweltrecht und Planungsrecht (Prof. Dr. Martin Kment), Universität Augsburg
  • Promotion zum Thema „Die rechtliche Bewertung von Stromgebotszonen“
  • Eintritt in die Kanzlei 2019

Veröffentlichungen

    • Anmerkung zu EuGH Urt. v. 28.05.2020 - C.535/18 (Bewirtschaftungsziele für das Grundwasser und Rügebefugnis von Individuen)

      in: juris-PR-UmwR 07/2020 Anm. 3

    • Anmerkung zur Öffentlichkeitsbeteiligung in Planungs- und Genehmigungsverfahren während der Covid-19-Pandemie (PlanSiG)

      in: juris-PR-UmwR 06/2020 Anm. 1

      zusammen mit Martin Spieler

  • 2019
    • Anmerkung zu den Entwürfen des „Gesetzes zur weiteren Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren im Verkehrsbereich (PlBeschlG)“ sowie des „Gesetzes zur Vorbereitung der Schaffung von Baurecht durch Maßnahmengesetz im Verkehrsbereich (Maßnahmengesetzvorbereitungsgesetz - MgVG)“

      in: juris-PR-UmwR 12/2019 Anm. 1

    • Anmerkung zu BVerwG Urt. v. 08.05.2019 – 7 C 28/17 (Zugang zu Umweltinformationen des Projekts „Stuttgart 21“)

      in: juris-PR-UmwR 09/2019 Anm. 3

    • Die rechtliche Bewertung von Stromgebotszonen. Am Beispiel der deutsch-österreichischen Gebotszone unter besonderer Berücksichtigung der CACM-Leitlinie

      Schriften zum Infrastrukturecht, Tübingen 2019, 249 S.

  • 2017
    • Elektromobilisierung aktiv gestalten - eine Betrachtung aus kommunaler Perspektive

      in: RdE 2017, S. 385 ff.

      zusammen mit Martin Kment

  • 2016
    • Art.12 I GG und die Beschränkung des beruflichen Zusammenschlusses von Freiberuflern im Lichte des deutschen Grundgesetzes

      in: JA 2016, S. 881 ff.

      zusammen mit Martin Kment

Mitgliedschaften

  • Münchener Juristische Gesellschaft e.V.
  • Gesellschaft für Umweltrecht e.V.
  • Deutscher Juristinnenbund e.V.

Dr. Jennifer Arnold (geb. Fechter)

Rechtsanwältin
Associate

Fachplanungsrecht, Projektmanagement, Energierecht, Immissionsschutzrecht, Raumordnungsrecht und Öffentliches Baurecht

089 2060 4141-10
arnold@avr-rechtsanwaelte.de

Galileiplatz 1
81679 München